• Home /
  • WPS Blog /
  • Sortieren mit Vision systemen: Der ultimative Helfer für Ihren Garten?

Sortieren mit Vision systemen: Der ultimative Helfer für Ihren Garten?

Wie können Sie sicherstellen, dass Aufträge effizient, schnell und einheitlich ausgeführt werden? Ein Vision-System kann Ihnen dabei helfen. Was sind die Vor- und Nachteile eines Vision-Systems und worauf sollten Sie vor dem Kauf achten? Wir erklären es in diesem Blog.

Wie funktioniert es?

Das Prinzip ist einfach: Eine Kamera bewertet die Pflanzen bezüglich derjenigen Aspekte, die in diesem Stadium wichtig sind: Anzahl der Knospen, Blütephase, Farbe, Höhe, Dichte. Wenn die Pflanze die Bedingungen erfüllt, geht sie weiter zur nächsten Phase oder zu einem vorher bestimmten Ort in Ihrem Puffer. Wenn nicht, geht sie zurück ins Gewächshaus.

Vorteile Vision-System

Mit einem Vision-System können Sie die Auswahl automatisieren. Was sind die Vorteile davon?

  • Qualität
    Das System bewertet immer nach derselben Methode, sodass sich Ihre Auswahl verbessert und das Endergebnis deutlicher wird.
  • Kontinuität
    Das Vision-System kann viele Stunden lang eine vorab eingegebene Anzahl von Pflanzen verarbeiten.
  • Kostensenkung
    Sie benötigen keine Mitarbeiter für Beurteilung und Auswahl mehr und sparen dadurch Arbeitskosten.

Welche Kamera?

Die Kamera ist ein wichtiger Bestandteil des Vision-Systems. Abhängig davon, was Sie messen möchten, wählen Sie eine bestimmte Kamera und Einrichtung. Eine einfache Kamera bewertet die Pflanze für einen Aspekt, zum Beispiel Höhe oder Durchmesser.
Bei einer etwas umfangreicheren Anwendung wählen Sie beispielsweise Volumen, Blüte, Farbe, Sorte, Anzahl der Zweige und Verzweigungen, Anzahl der Blüten, Anzahl der Knospen und Reifegrad.
Eine 3D-Kamera kann sogar fast alle Aspekte darstellen, einschließlich des Blattwinkels und sehr kleiner Details.

Deep Learning

Das Vision-System muss natürlich so programmiert sein, dass es die Pflanzen beurteilen und darauf basiert entsprechende Maßnahmen durchführen kann. Der Einsatz von Deep Learning, auch als künstliche Intelligenz bekannt, ist hierbei eine Möglichkeit. Hiermit können Sie der Software in der Kamera beibringen, welche Pflanzen Ihrer Meinung nach gut sind und welche nicht, ohne bestimmte Parameter zu verknüpfen. Der Computer legt selbst fest, welche Parameter wichtig sind und liefert so überraschend gute Ergebnisse.

RFID

Mithilfe von RFID-Tags kann eine Pflanze identifiziert werden. Alle Informationen über die Pflanze können gespeichert werden. So wissen Sie, wie viele Pflanzen es gibt, welche Arten es gibt und wie deren Reifegrad aussieht. Diese Informationen verwenden Sie zur Abwicklung Ihrer Bestellungen.

Nachteile Vision-System

Ein Vision-System hat auch Nachteile. Es erfordert einige Investitionen, obwohl sich diese oft schon innerhalb eines Jahres amortisieren können. Es ist wichtig zu wissen, dass die Investition umso größer ist, je umfangreicher die Sortieroptionen sind.
Darüber hinaus muss das System angepasst werden, wenn Sie neue Sorten oder Dimensionen einführen.
Und schließlich bleibt es natürlich eine Maschine, die fehleranfällig ist und gewartet werden muss.

Guter Rat und gute Vorbereitung

Die Automatisierung Ihrer Auswahl über ein Vision-System kann viel zu Ihrer Produktivität, Qualität und Effizienz beitragen. Wenn Sie interessiert sind, informieren Sie sich gründlich. Bereiten Sie sich vor, indem Sie die folgenden Fragen beantworten:

  • Was erwarten Sie vom System?
  • Wie sind die logistischen Abläufe?
  • Nach welchen Aspekten bewerten Sie Ihre Pflanzen jetzt und in naher Zukunft?

Beginnen Sie eine gute Zusammenarbeit mit Ihrem Lieferanten, lassen Sie Tests durchführen und besprechen Sie Ihre Wünsche. Dieser Vorlauf braucht Zeit, führt aber letztendlich zu einem Vision-System, das Ihren Wünschen entspricht und Sie entlasten wird.

Wenn Sie über den Kauf eines Vision-Systems nachdenken, lassen Sie sich von einem unserer Kundenbetreuer gründlich informieren. Gerne besprechen wir die Möglichkeiten mit Ihnen.

René Zoutendijk
+31 (0)6-41778905
rene.zoutendijk@wps.eu

Share: